Presseberichte zu Themen und Aktivitäten von Monika Lazar

Pressebericht, WAZ, 29.07.2019

Kalte, ungefährlichere Pyrotechnik könnte den Konflikt zwischen Fans und Verband lösen. Die Bundesregierung will dabei nicht vermitteln.

Weiterlesen

Pressebericht, Junge Welt, 29.07.2019

Ob "heiß" oder "kalt": Pyrotechnik soll laut Bundesregierung weiter verboten bleiben. Das Beispiel Dänemark zeigt Alternativen auf

Weiterlesen

Pressebericht, Reviersport, 29.07.2019

Kalte, ungefährlichere Pyrotechnik könnte den Konflikt zwischen Fans und Verband lösen. Die Bundesregierung will dabei nicht vermitteln.

Weiterlesen

Pressebericht, RP-Online, 29.07.2019

Pyrotechnik in Fußballstadien bleibt verboten, auch Modellversuche mit sogenannter "kalter Pyrotechnik" soll es nach Willen der Bundesregierung nicht geben. Damit droht das ewige Streitthema in eine neue Runde zu gehen.

Weiterlesen

Pressebericht, Leipziger Internet Zeitung, 06.07.2019

Abgeordnetenwatch: Zeugnisse für die Bundestagsabgeordneten aus Sachsen

Weiterlesen

Pressebericht, Das Parlament, 01.07.2019

Rehabilitierung von SED-Opfern noch nicht abgeschlossen. Entfristung vorgesehen

Weiterlesen

Pressebericht, Junge Welt, 21.06.2019

Eine Studie kritisiert eine Militarisierung des Sports durch Bundeswehrförderung

Weiterlesen

Pressebericht, Freie Presse, 07.06.2019

Rund neun Monate nach den Ereignissen in Chemnitz liefert sich das Parlament einen Schlagabtausch. Im Mittelpunkt steht dabei erneut ein Video, das zum Politikum wurde. - Lazar: Anfrage der AfD lässt aus, wie Ereignisse eskalieren konnten

Weiterlesen

Pressebericht, ZEIT online, 07.06.2019

Die AfD hat im Bundestag eine Debatte über die Vorfälle von Chemnitz erzwungen. Die anderen Fraktionen verurteilten das als Versuch, das Thema zu instrumentalisieren. - "Der AfD geht es nur um 'Hetze, Spaltung und Polarisierung'", so Grünen-Abgeordnete Monika Lazar.

Weiterlesen

Pressebericht, mdr.de, 05.06.2019

Flughafen Halle/Leipzig: Fluglärm-Petition endgültig gescheitert – Anwohner fühlen sich getäuscht
Nach dem Bericht der Umschau über die gescheiterte Fluglärm-Petition sind Leipziger Bundestagsabgeordnete parteiübergreifend überzeugt, dass die Begrenzung der Flugroute "kurze Südabkurvung" am Flughafen Leipzig/Halle kommen wird.

Weiterlesen