Presseberichte zu Themen und Aktivitäten von Monika Lazar

Pressebericht, RB Leipzig Live! (Blog), 24.04.2020

Krösche lobt DFL-Konzept als "ausgewogen, komplett und schlüssig" - Monika Lazar: Restart "unsolidarisch" gegenüber anderen Profi-Ligen

Weiterlesen

Pressebericht, Sport1.de, 23.04.2020

Monika Lazar ist die Sprecherin der der Grünen für Sportpolitik im Sportausschuss des Bundestages. Sie wirft dem Fußball auch Unsolidarität vor.

Weiterlesen

Pressebericht, eurosport.de, 23.04.2020

Lazar: "Spielbetrieb nur mit engmaschigen Tests der Spieler denkbar - eingeforderte Sonderrolle des Fußballs unsolidarisch gegenüber anderen Profi-Ligen und Breitensport"

Weiterlesen

Pressebericht, jungewelt.de, 23.04.2020

Lazar: "Der Fußball nimmt für viele Menschen einen wichtigen Platz ein, systemrelevant ist er aber nicht."

Weiterlesen

Pressebericht, deutschlandfunk.de, 21.04.2020

Der Sportausschuss des Bundestags soll am Mittwoch erstmals seit März wieder tagen, einziger Tagesordnungspunkt sind die Auswirkungen der Coronavirus-Pandemie auf den Sport. Kurz zuvor war die Sitzung noch abgesagt worden – um den Termin gibt es in Berlin Streit.

Weiterlesen

Pressebericht, rnd.de, 21.04.2020

Die Deutsche Fußball Liga (DFL) will Spieler und Funktions-Teams alle drei Tage auf Corona testen lassen, wenn die Bundesliga-Saison wieder aufgenommen wird. RKI-Vizepräsident Lars Schaade hält davon nichts. Auch aus der Politik hagelt es Kritik.

Weiterlesen

Pressebericht, www.rnd.de, 21.04.2020

Die Ministerpräsidenten von Bayern und Nordrhein-Westfalen, Markus Söder (CSU) und Armin Laschet (CDU), möchten die Fußball-Bundesliga-Saison ab dem 9. Mai zu Ende spielen lassen - vor leeren Rängen. Die Grünen-Sportpolitikerin Monika Lazar meldet Bedenken an. Sie warnt unter anderem, dass die Profis Tests in Anspruch nähmen, die andernorts gebraucht würden.

Weiterlesen

Pressebericht, westfalen-blatt.de, 18.04.2020

Fleischkonzern in Rheda könnte Profifußballer auf Corona testen

Weiterlesen

Pressebericht, tag24.de, 17.04.2020

Weiterlesen

Pressebericht, Spiegel online, 18.03.2020

Experten und Migrantenverbände hatten das Gremium nach dem Anschlag von Hanau gefordert: Das Bundeskabinett hat einen Ausschuss zur Bekämpfung von Rechtsextremismus und Rassismus eingesetzt.

Weiterlesen