Liebe Besucherinnen und Besucher,
ich begrüße Sie auf meiner Internetseite und freue mich, dass Sie sich für meine Arbeit und die grüne Politik interessieren.
Gerade in Zeiten einer überdimensionierten Großen Koalition halte ich Bündnis 90/Die Grünen als Bürgerrechtspartei für ein wichtiges demokratiepolitisches Korrektiv. Mit meiner Arbeit will ich dazu beitragen, dass die Interessen aller Bürgerinnen und Bürger – nicht nur jener mit starken Lobbyverbänden und finanziellen Polstern für gutes Eigenmarketing – berücksichtigt werden. Dazu gehören für mich auch die Armen in unserem Land, die Geflüchteten und alle Menschen, die in der Gefahr stehen, Opfer gruppenbezogener Menschenfeindlichkeit und Diskriminierung zu werden.

Weiterlesen

Pressemitteilung, 13.09.2018

Müllsammelaktion am Cospudener See. - "Plastikmüll ist die Seuche des 21. Jahrhunderts", sagt Monika Lazar.

Weiterlesen

Pressebericht, taz,  13.09. 2018

Die CDU stellt sich quer - Nach negativen Presseberichten tagt der Sportausschuss des Bundestages seit 2011 kaum noch öffentlich. Viele Parteien würden das gern ändern. - Monika Lazar: "Durch Öffnung Politikverdrossenheit entgegenwirken - es geht selten um sensible Staatsgeheimnisse!"

Weiterlesen

Kleine Anfrage, 11.09.2018

... Inwiefern erkennt die Bundesregierung in dem Mobilisierungsvorgang eine Blaupause für zukünftige rechtsextreme Kampagnen mit dem Ziel, Pogromstimmungen in Deutschland zu schüren?...

Weiterlesen

Schriftliche Fragen, 11.09.2018

Kinder und Jugendliche als Tatopfer von politisch motivierter Gewalt

Weiterlesen

Pressebericht, sport1.de, 09.09.2018

FC Bayern: Hoeneß verteidigt Aufsichtsräte Winterkorn und Stadler
Monika Lazar ruft auf, Winterkorns Mitgliedschaft im Aufsichtsrat angesichts der schweren Vorwürfe "zu überdenken, ruhen zu lassen oder ganz darauf zu verzichten".

Weiterlesen

Pressebericht, Leipziger Volkszeitung, 08.09.2018

Der Demonstrationstag am Freitag beginnt 17.30 Uhr an der Stadthalle. Das Bündnis Chemnitz nazifrei marschiert dort auf – unterstützt von vielen Leipziger Demonstranten. Mit dabei die Grünen Bundestagsabgeordnete Monika Lazar. ... Größer konnten die Gegensätze nicht sein am Freitagabend. "Lügenpresse! Lügenpresse", skandieren die rund 2350 Demonstranten von Pro Chemnitz wütend am Karl-Marx-Kopf. Und Ludwig van Beethoven und Friedrich Schiller schicken sich an, zu antworten: "O Freunde, nicht diese Töne!"

Weiterlesen

Pressebericht, Das Nürnberger Land, 08.09.2018

Grünen-Politiker Von Notz über Chemnitz- aus Gesprächen mit der sächsischen Abgeordneten Monika Lazar berichtete er, dass zeitweise nicht mehr klar erkennbar gewesen sei, dass das Gewaltmonopol beim Staat liegt...

Weiterlesen

Pressebericht, Freie Presse, 08.09.2018

Weiterlesen

Pressebericht, Höchster Kreisblatt, 07.09.2018

Kundgebung geplant - Polizei und Stadt sind vor dem AfD-Termin entspannt, aber wachsam. Es wird schon etwas los sein rund um die Stadthalle. -  Eine spontane "Einstimmung" auf den Protest gegen Rechts gab es bereits am Montagabend. Die Grünen baten zu einer Diskussion "Rechtsruck bekämpfen" auf den Marktplatz, dabei war auch Monika Lazar.

Weiterlesen

07.09.2018

Persönlicher Bericht von Monika Lazar über die Vorkommnisse in Chemnitz

Weiterlesen

Pressebericht, finanznachrichten.de, 05.09.2018

Weiterlesen

Kleine Anfrage, 05.09.2018

Weiterlesen

Pressebericht, Leipziger Internet Zeitung, 03.09.2018

Weiterlesen

Kleine Anfrage, 31.08.2018

Weiterlesen

Schriftliche Fragen, 31.08.2018

Monika Lazar fragt nach den betroffenen Kindern und Jugendlichen als Tatopfer von politisch motivierter Gewalt 2012 - 2017

Weiterlesen