Monika in Action: Video-Dokumentationen

Monika Lazar erklärt den Antrag für eine weltoffene und vielfältige Sport- und Fankultur

Video "Auf dem Weg ins Plenum", 24.03.2017

Rassismus und andere Formen gruppenbezogener Menschenfeindlichkeit sind im Sport trotz Anstrengungen von Fans, Vereinen, Verbänden und staatlichen Programmen noch immer ein Problem.

Monika Lazar erklärt auf dem Weg ins Plenum unseren Antrag. Wir machen uns stark für eine weltoffene und vielfältige Sport- und Fankultur. Teilt unser Video, wenn ihr das auch so seht!

Youtube: https://www.youtube.com/watch?v=Q0kIiwp8q4c

Facebook: https://www.facebook.com/Gruene.im.Bundestag/videos/10155323458725116/

Twitter: https://twitter.com/GrueneBundestag/status/845265874533695489

Reaktionen auf Tröglitz - Radiobeitrag

Monika Lazar im Audiobeitrag nach dem Brandanschlag auf die geplante Asylbewerberunterkunft in Tröglitz - ausgestrahlt am 08.04.2015 in RBB, MDR, Radio Bremen und Saarländischem Rundfunk

Fazit zum Ende der Olympischen Spiele in Sotschi

Veröffentlicht am 21.02.2014

Monika Lazar resümiert für uns kurz vor Ende der Winterspiele in Sotschi. Der Medaillenspiegel sieht zwar ganz gut aus, aber schlechter als vom Deutschen Olympischen Sportbund erwartet. Menschenrechte und Umweltschutz zählen zu den Verlierern dieser Spiele. Das IOC hat sich auch nicht mit Ruhm bekleckert. Wir werden nun weiter beobachten, ob Russland und die Sportverbände aus diesen Spielen für die Fußball-WM 2018 etwas lernen. (Grüner Kanal auf Youtube)

Monika Lazar will Nazi-Sümpfe austrocknen

Veröffentlicht am 22.08.2013

Monika Lazar für die GRÜNE Bürgerversicherung

Veröffentlicht am 19.08.2013

Monika Lazar: Betreuungsgeld abschaffen, gute Kita-Plätze ausbauen

 Veröffentlicht am 29.07.2013

Frauen in der Politik

Monika Lazar und andere Leipziger Politikerinnen im Interview mit SchülerInnen der 8. Klasse des Immanuel-Kant-Gymnasiums in einem Projekt der Hörfunk-und Projektwerkstatt Leipzig e.V. im Rahmen des gesellschaftswissenschaftlichen Profilunterricht am Kant-Gymnasium.

Interviewfragen im Magazin "Bambule" zum Thema Extremismusklausel

Interview mit Monika im Rahmen der Sendung BAMBULE - Thema "Leben ohne Moral" zur Extremismusklausel - Sendung am 20.06.2013 im ZDF_neo.

Hinweis für Eilige: Der Aspekt "Extremismusklausel" - mit Aussagen von Monika Lazar - wird in der 20. bis 26. Minute der Sendung gezeigt.

Monika Lazar im Gespräch zum Thema "Parteien auf dem Weg zum Grundeinkommen"

Veranstaltung des Netzwerkes Grundeinkommen am 23.03.2013 auf dem Mediencampus Villa Ida Leipzig

Rede zum Thema Finanzierung von Frauenhäusern

Rede, 26.10.2012

202. Sitzung des Bundestages, TOP 47

Rede auf dem Festakt des Bündnisses für Demokratie und Toleranz

Rede, 23.05.2012

Festakt des Bündnisses für Demokratie und Toleranz am 23.05.2012 in Berlin

Rede zum Thema „Entgeltgleichheit zwischen Frauen und Männern“

Rede, 23.03.2012

„Frauen verdienen mehr“ - so heißt der grüne Antrag, den wir heute unter anderem beraten. Es wurde von den Vorrednerinnen schon gesagt: Das Thema begleitet uns schon seit Jahren, und seit Jahren ändert sich nichts. Nach Angaben der OECD gibt es kein anderes europäisches Land, wo das Lohngefälle so groß ist wie in Deutschland.

Rede zum Thema „Förderung der Chancengleichheit von Männern und Frauen in Wirtschaftsunternehmen (ChGlFöG)“

Rede, 09.03.2012

Das Thema Quote wird in dieser Woche wieder sehr breit diskutiert. Trotz des Widerstands in der Koalition gibt es inzwischen eine breite Mehrheit, die sich für die Quote ausspricht, unter anderem bei der Frauen-Union und bei den Frauen in der CDU/CSU-Bundestagsfraktion. Ministerin von der Leyen, die als einzige Ministerin hier zum Glück dabei ist, sagte erst kürzlich im Tagesspiegel: „Im Schneckentempo können wir nicht weitermachen“. Das ist richtig. Die EU-Kommissarin Reding ist mit ihrer Geduld am Ende und wird handeln. Auch die „Berliner Erklärung“, für die sich Frauen aus allen Fraktionen zusammengefunden haben und die Tausende von Unterschriften trägt, spricht, denke ich, eine eindeutige Sprache.

Rede zum Thema „Zivilcourage gegen Nazis stärken“

Rede, 08.03.2012

Ich denke, wir sind uns wirklich im gesamten Hause einig, dass Zivilcourage wichtig ist. Ich erinnere daran, dass in Münster das gesamte demokratische Spektrum zur Demonstration aufgerufen hat, also auch CDU und FDP. Das ist sehr gut und ist bei dem Thema auch sehr wichtig. Wir sollten uns dabei so wenig wie möglich auseinanderdividieren lassen.

Rede zum Thema „Genitalverstümmelung“

Rede, 09.02.2012

Weibliche Genitalverstümmelung ist eine der schwersten Menschenrechtsverletzungen und muss auf der ganzen Welt durch Aufklärung und Verfolgung der Täterinnen und Täter bekämpft werden. Weder Religion noch Kultur schreiben Genitalverstümmelung vor. Es gibt keinen Rechtfertigungsgrund für diese Praxis, mit der die Grundrechte auf Leben, körperliche Unversehrtheit und selbstbestimmte Sexualität eingegrenzt werden. Genitalverstümmelung beschränkt sich nicht auf weit entfernte Regionen, sondern ist durch Flucht und Migration auch bei uns in der EU angekommen.

Papstbesuch - Politiker verlassen den Bundestag - Interview mit Monika Lazar

Ein umstrittener Gast: der Papst sprach am Donnerstag, den 22. September, im Bundestag. Dutzende Parlamentarier verließen den Saal. Auch Monika Lazar hat kein Verständnis für dieses Arrangement. Im Phoenix-Interview, gesendet am Montag, 26. September 2011, um 12:14 Uhr.

Aktuelle Stunde zur Frauenquote

Rede, 10.02.2011

Quote ja, Quote nein, Quote weiß nicht. Was denn nun? Wir haben gemeinsam mit der SPD eine Aktuelle Stunde beantragt, um die Aussagen der Union beim Thema Frauenquote zu entwirren. Unsere Position ist klar: Gleichstellungspolitik ist Innovationspolitik. Unser Gesetzentwurf zur Frauenquote zeigt, wie es geht.

Füttern verboten: Monika Lazar im LEIPZIG FERNSEHEN Sommerinterview

Interview, Leipzig Fernsehen, 24.08.2010

Am Kulkwitzer See gibt es Enten – das ist bekannt. Dass man diese nicht füttern soll, möchte man bald durch ein Verbotsschild klar machen. Die Bundestagsabgeordnete Monika Lazar füttert keine Enten – nur Spatzen. Dennoch hat sie eine Meinung zur Verschmutzungsdebatte um den Kulkwitzer See.

Wie die GRÜNE von der Bäckerlehre in die große Bundespolitik gelangte und warum sie nie an eine gelungene Politkarriere geglaubt hatte, das verrät sie im LEIPZIG FERNSEHEN Sommerinterview.

[Interview-Video ansehen]

Rede von Monika Lazar am 4. März 2010 zur Gleichstellungspolitik

22.09.2009 Wahlkampffinale mit Jürgen Trittin im Leipziger Kabarett Die Pfeffermühle

[Mehr Informationen]


Die Rede von Monika Lazar kompakt

 

 


 

MDR 1 Radio Sachsen, Kurzportrait vom 07.09.2009

Demokratie: Wie Frauen die Wende 1989 erlebten

In diesem Video des Soziokulturellen Zentrums Frauenkultur e.V. sprechen Frauen, unter anderem auch Monika Lazar - Abgeordnete der Grünen im deutschen Bundestag und Spitzenkandidatin für Sachsen zur Bundestagswahl - darüber, wie sie die Ereignisse vor ziemlich genau zwanzig Jahren, die wir heute als friedliche Revolution von 1989 bezeichnen, erlebt haben. Passend zur Diskussion um die Frage Wählen oder Nichtwählen mit Blick auf die Umwälzungen und den Niedergang der SED-Diktatur im Oktober 1989 in der DDR

Monika Lazar MDR-Sachsenspiegel am 10. September 2009

Monika Lazar im Leipzig Fernsehen am 07.09.2009

Monika Lazar - ihre politischen Ziele

Aufnahme vom 06.09.2009

Jetzt geht es ums Ganze! - Schwarz-Gelb Nein Danke!

27.08.2009 Wege in/ aus der Überwachungsgesellschaft; Diskussion zur Lage der Bürgerrechte im digitalen Zeitalter

Der Kreisverband der Grünen in Leipzig hatte zur Diskussion ins Westwerk geladen und viele waren gekommen. Es sollte um die Frage der Bürgerrechte gehen, um Wege aus der Überwachungsgesellschaft. Auf dem Podium unter anderem Vertreter des Chaostreffs Leipzig, der Piraten, des Ak Vorratsdatenspeicherung und natürlich Hans- Christian Ströbele, dem grünen Urgestein aus Berlin und Anwalt der Bürgerrechte, sowie Max Löffler Vorsitzender des Bundesverbandes der Grünen Jugend.. Moderiert wurde der Abend von Monika Lazar, Spitzenkandidatin der sächsischen Grünen zur Bundestagswahl.
Doch bevor der Abend begann wurde erst einmal Hans Christian Ströbele mit eigens dafür präparierten Rädern, Aufdruck „Aus der Krise hilft nur Grün“, vom Bahnhof unter Beteiligung von 20 Menschen, zum Veranstaltungsort durch Leipzig geleitet.
Dort angekommen ging es dann nach dem die Teilnehmer in kurzen Eingangsstatements ihre Position erläutert hatten auch direkt in die Diskussion. Und diese Diskussion hatte es in sich, unter rege Beteiligung des Publikums, entspannte sich eine manchmal fast zu technische Diskussion über die Möglichkeiten der Beteiligung in der Justiz, der Überwachung der Überwacher und de Staatsverständnisses an sich.
Viele von den 130 Interessierten deckten sich im Anschluß noch mit Infomaterialien ein und entschwanden in die warme Sommernacht. Währenddessen beschloss der Kreisverband Leipzig das Engagement in die Richtung Bürgerrechte weiter auszudehnen.
Hans Christian Ströbele zeigte sich jedenfalls im Anschluss an die Veranstaltung zufrieden, bekundete Sympathie für Leipzig und entschwand, wie er gekommen war, im ICE zurück nach Berlin.

Aktion Krönungswelle

kroenungswelle.net - Aktion Grundeinkommen on tour. Im Tourneetagebuch erzählen die Aktiven vom Alltag im Krönungsmobil: neuer Tag, neue Stadt, neues Abenteuer. Am 09.09.2009 war die "Aktion Krönungswelle" in Leipzig und Monika Lazar stand Rede und Antwort.