Eine Bäckerin macht grüne Politik

Pressebericht, LVZ E-Paper, 23.08.2017

Monika Lazar tritt zum sechsten Mal an - Unter den 23 Direktkandidaten, die sich um ein Bundestagsmandat bewerben, hat sie die meisten Wahlkampferfahrungen: Seit 1998 trat Monika Lazar bei jeder Bundestagswahl an. 2005 gelang der Grünen der Einzug ins Parlament, dem sie als sächsische Spitzenkandidatin auf der Landesliste ihrer Partei bis heute angehört.

1986 begann die heute 49-Jährige an der Handelshochschule Betriebswirtschaft zu studieren. In der Wendezeit stieg sie erstmal in die elterliche Bäckerei ein, hängte dort noch eine Lehre dran. Sie sieht es auch heute ganz pragmatisch: "Du weißt nicht, was die neue Zeit so bringt. Aber Bäcker werden immer gebraucht." Lazar steht für eine Generation Ostdeutscher, die mit solchen ungewöhnlichen Biografien noch in die Politik kamen und die nicht viel von Schule-Hörsaal-Plenarsaal-Karrieren halten... [lesen]

Autor: Klaus Staeubert