Besuch im "Centro Arte Monte Onore" - 09. August 2017

Monika Lazar im Gespräch mit Signore Furlan, der aus dem ehemaligen Rittergut ein phantastisches Projekt entwickelt hat - er arbeitet bei seinen Theaterstücken und Installationen im besten Sinne inklusiv.

Am 09. August besuchte ich gemeinsam mit dem grünen Direktkandidaten von Mittelsachsen Matthias Wagner das Kunst- und Kulturzentrum in Ehrenberg "Centro Arte Monte Onore".

Signore Furlan hat aus dem ehem. verfallenen Rittergut seit 2017 ein phantastisches Projekt entwickelt und arbeitet bei seinen Theaterstücken und Installationen im besten Sinne inklusiv. Es treffen sich zu den verschiedenen Workshops sowohl Student*innen von der Hochschule Mittweida, von polnischen und tchechischen Hochschulen, von Behinderten- und Integrationseinrichtungen als auch Künstler*innen der Umgebung. Ein wunderbarer Ort, um gemeinsam künstlerisch aktiv und vielfältig zu sein!

[Mehr Bilder]